Stefan Geiß wird Associate Professor in Trondheim

Das DySCo-Team beim Abschied von Stefan Geiß (Mitte)

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir uns heute von DySCo-Team-Mitglied Stefan Geiß. Er hat einen Ruf als Associate Professor for Political Communication an der Norwegian University of Science and Technology (NTNU) in Trondheim erhalten und wird seine Stelle in Norwegen zum 1. August antreten.

Das gesamte DySCo-Team bedankt sich bei Stefan Geiß für viele Jahre der tollen und produktiven Zusammenarbeit. Wir gratulieren herzlich zum Erfolg und werden Stefan als Kollegen und Menschen sehr vermissen.

Publiziert am: 13. Juli 2017. Abgelegt unter Aktuelles

DySCo-Team richtet DGPuK-Methodentagung 2017 aus

Wir freuen uns sehr, im September 2017 die Tagung der DGPuK-Fachgrupper Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Mainz ausrichten zu dürfen. Alle Informationen zur Tagung finden sich hier.

Publiziert am: 16. Mai 2017. Abgelegt unter Aktuelles

Neues Projekt und neue Mitarbeiterin: Christine Meltzer forscht mit Christian Schemer zu innereuropäischer Migration

Im Januar ist das dreijährige Projekt "Role of European Mobility and its Impacts in Narratives, Debates and EU Reforms" gestartet. Das Projekt wird durch das europäische Horizon 2020 Program for Research and Innovation finanziert. Ziel ist es, die Wahrnehmung und die mediale Debatte von innereuropäischer Migration zu erfassen. An dem Projekt ist ein Konsortium aus 13 europäischen Institutionen beteiligt. Christian Schemer ist Untersuchungsleiter eines Teilprojekts. Mit ihm gemeinsam wird Christine Meltzer als Postdoc am Projekt arbeiten. Das DySCo-Team heißt Christine ganz herzlich als neue Mitarbeiterin willkommen und freut sich auf die gemeinsame Arbeit!

Mehr Infos zum Forschungsprojekt finden sich auf der Projekthomepage.

Publiziert am: 10. Januar 2017. Abgelegt unter Aktuelles

DySCo goes Japan – Vorträge auf der ICA-Jahrestagung 2016

Auch 2016 stellen die Mitarbeiter der DySCo Research Group ihre aktuellen Forschungsarbeiten wieder auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA) vor. Die wichtigste kommunikationswissenschaftliche Konferenz findet in diesem Jahr vom 9. bis 13. Juni im japanischen Fukuoka statt. Wir sind mit einer Reihe von Vorträgen vertrete: Weiterlesen

Publiziert am: 17. Mai 2016. Abgelegt unter Aktuelles

DGPuK Best Paper Award für Svenja Schäfer

Schäfer_kleinErster Platz für Svenja Schäfer: Auf der diesjährigen Jahrestagung der DGPuK in Leipzig hat das DySCo-Teammitglied gemeinsam mit Michael Sülflow den Preis für den "besten Tagungsbeitrag eines Nachwuchswissenschaftlers" gewonnen. Der Titel des Beitrags lautete "The Special Taste of Snack News: Ein Vergleich der erhaltenen Gratifikationen durch politische Nachrichten auf Facebook und in klassischen Mediengattungen.

Der Beitrag befasst sich mit der Entwicklung der Informationsnutzung: Immer mehr Mediennutzer erhalten Nachrichten über das aktuelle Tagesgeschehen über Facebook. Dieser neue Kanal der Nachrichtendistribution wird von den meisten Nutzern jedoch nicht als besonders bedeutsame Informationsquelle betrachtet. In ihrer Studie gingen Svenja Schäfer und Michael Sülflow daher der Frage nach, welche Bedürfnisse der Nutzer die Nachrichteninhalte auf Facebook im Vergleich zu klassischen Nachrichtenmedien stillen. Es zeigt sich dabei, dass Facebook-Nachrichten vor allem als unterhaltsames Mittel zum Zeitvertreib betrachtet werden und darin Fernsehnachrichten und der Tageszeitung sogar überlegen sind.

Das DySCo-Team freut sich und gratuliert!

Publiziert am: 5. April 2016. Abgelegt unter Aktuelles

Stefan Geiß erhält Dissertationspreis der JGU

Stefan Geiß hat den diesjährigen Dissertationspreis der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erhalten. Mit ihren Dissertationspreisen ehrt die Johannes Gutenberg-Universität jährlich die hervorragende Dissertationen und künstlerische Abschlussarbeiten aus dem gesamten Fächerspektrum. Seine Dissertation unter dem Titel „Die Aufmerksamkeitsspanne der Öffentlichkeit: Eine Studie zu Dauer und Intensität von Meinungsbildungsprozessen“ ist inzwischen im Nomos-Verlag erschienen.

Publiziert am: 16. November 2015. Abgelegt unter Aktuelles

Philipp Müller schließt Promotion ab

DySCo-Team-Mitglied Philipp Müller hat mit der mündlichen Prüfung am 1. Juli seine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Der Titel seiner Dissertation lautet »Die Wahrnehmung des Medienwandels. Eine theoretische und empirische Exploration ihrer Dimensionen, Entstehungsbedingungen und Folgen«.

In seiner Arbeit widmet er sich der Frage, wie Mediennutzer den Medienwandel beobachten und bewerten, welche Faktoren sich auf die Ausprägung unterschiedlicher Wahrnehmungen des Medienwandels auswirken und welche Folgen solche Wahrnehmungen haben können. Die Arbeit erschließt dieses bisher nicht in einer systematischen Form untersuchte Forschungsgebiet auf einer theoretisch und empirisch breiten Basis. Es zeigt sich, dass die Wahrnehmung von Veränderungen im Medienbereich für ganz unterschiedliche Felder und Handlungskontexte Auswirkungen hat - von der Zahlungsbereitschaft für Medieninhalte und medienpolitische Einstellungen bis zum individuellen Stressempfinden. Die Untersuchung verdeutlicht damit den Mehrwert der Wahrnehmungsperspektive für unterschiedliche Bereiche der Medienwandelsforschung. Weiterlesen

Publiziert am: 3. Juli 2015. Abgelegt unter Aktuelles

Auszeichnungen für das DySCo-Team auf der ICA-Konferenz

Mit großem Erfolg für das DySCo-Team ist die diesjährige Konferenz der International Communication Association in San Juan, Puerto Rico, zu Ende gegangen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DySCo Research Group waren mit insgesamt acht Vorträgen auf der weltweit wichtigsten kommunikationswissenschaftlichen Fachtagung vertreten, die vom 21. bis 25. Mai stattfand. Weiterlesen

Publiziert am: 8. Juni 2015. Abgelegt unter Aktuelles